Nationalpark Mols Bjerge
Insel Samsø mit Booten
Leckere dänische Küche

Molsroute

Wandern mit Meerblick.

Erlebe einige der schönsten und abwechslungsreichsten Wanderrouten in Ostjütland. Du wanderst nur mit einem kleinen Tagesrucksack von Ort zu Ort, der Gepäcktransport ist natürlich wie immer inbegriffen. Den richtigen Weg findest du mit Hilfe von detaillierten Routenbeschreibungen, Karten und GPS-Dateien für dein Smartphone. Und auch die Unterkünfte entlang der Route sind auf ihre eigene Art und Weise wunderschön. Entdecke die Molsroute sowie die Küste der dänischen Halbinsel Mols während dieser 8-tägigen Wanderreise. 

Mittel
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • individuell (nicht geführt)
Zur Online-Version
QR-Code
Wunderbares Panorama entlang der Wanderroute

Reiseverlauf

Ankunft und Check-in im Hotel am Nachmittag. Oder du reist früher an um Aarhus, die Stadt des Lächelns zu erkunden. 

An deinem ersten Wandertag folgst du hauptsächlich der Mols-Route, die Teil des europäischen Fernwanderweges E1 ist, welcher von Italien bis zum Nordkap in Norwegen führt. Die erste Etappe führt entlang der Küste von Aarhus nach Kaløvig. Auf dem Weg aus Aarhus heraus passierst du den neu gegründeten Stadtteil Aarhus Ø im Hafengebiet. Dort steht zunächst das imposante Gebäude Dokk1, das sowohl die Bibliothek als auch die öffentlichen Ämter beherbergt. Dann kommst du am alten Zollhaus Toldboden vorbei, das von dem großen Architekten Hack Kampmann entworfen wurde, sowie an allen neuen Wohngebäuden, darunter der Eisberg. Du passierst den Fischerei- und Jachthafen, an dessen Ende der Holzschiffhafen liegt. Unterhalb des Waldes Riis Skov kommt man an der alten Badeanstalt Den Permanente vorbei. Hier kannst du ein erfrischendes Bad nehmen. Das kannst du im Laufe des Tages sogar mehrmals tun, da du den größten Teil des Weges am Strand entlang wanderst. Unterwegs hast du die schönste Aussicht auf das Wasser mit Mols auf der anderen Seite der Bucht von Aarhus. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man entlang der Küste Wale oder Robben sieht und gelegentlich auch Delfine, diese sind allerdings eher seltene Besucher.

ca. 4 h
15 km
80 m
80 m

Nach einer angenehmen Übernachtung im Hotel wanderst du weiter nach Norden. Die meiste Zeit folgst du der Küste, auf dem ersten Stück jedoch ein wenig landeinwärts. Zunächst passierst du das Kraftwerk Studstrup mit den hohen Schornsteinen, die ein weithin sichtbares Wahrzeichen sind. Dann geht es durch den Wald Havskoven auf dem Weg hinauf zum alten Gutshof Vosnæsgård. Von hier aus geht es wieder hinunter zur Küste. Es ist möglich, dem Strand zu folgen und durch den nächsten kleinen Wald Pyntskoven zu fahren. Von hier aus hat man eine tolle Aussicht auf die Bucht und das Mols-Gebirge auf der anderen Seite. Du erreichst die kleine Siedlung Havhusene in der Løgtenbucht, die hauptsächlich aus Ferienhäusern besteht. Im Anschluss passierst du die historische Gl Løgten Strandkro (Alte Løgten Strandschänke). Unterwegs solltest du einen kleinen Abstecher zur Mågeøen (Möweninsel) machen, die eigentlich gar keine Insel mehr ist. Die Gezeiten bewegen den Sand ständig, und statt einer Insel ist hier nun ein kleiner See. Du passierst nun die Ferienhäuser am schönen Badegewässer von Følle, bevor es hinauf nach Rønde geht - der Stadt auf dem Hügel.

ca. 4-5 h
17 km
185 m
115 m

Die heutige Wanderung kann in der Länge angepasst werden, so dass du so kurz oder so weit wanderst, wie du möchtest. Die Wegbeschreibung beinhaltet verschiedene Möglichkeiten, unser Vorschlag ist ca. 15 km. Ein Ort, den du nicht verpassen solltest, ist die Burgruine Kalø. Die Burg oder besser gesagt die Festung wurde hier von König Erik Menved im Jahr 1313 erbaut. Kurz darauf wurde sie abgerissen und dann wieder aufgebaut. Man erreicht sie über einen langen Damm, die längste mittelalterliche Straße Dänemarks. Wenn du den Wassergraben passiert hast, befindest du dich mitten in den Überresten der Burg. An der Spitze des Turms wurden kürzlich Aussichtsplattformen errichtet. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf die Wälder, die Mols-Berge und über die Bucht von Aarhus. Halte auch Ausschau nach Robben, die oft auf dem Riff vor dem Turm rasten. Dein Weg zur und von der Burgruine führt durch die Wälder von Kalø, Hestehave Skov und Ringelmose Skov. Hier kommst du an alten Grabhügeln und Steindolmen vorbei, die mehr als 5000 Jahre alt sind. Am Følle Bund kannst du bei Ebbe mit etwas Glück Feuersteinwerkzeuge aus der Steinzeit finden. Die Wanderroute führt auch am Gut Kalø vorbei, einem Jagdschloss und dem Gedenkstein für den deutschen Besitzer Baron von Jenisch. Die Familie von Jenisch aus Hamburg übernahm 1825 das gesamte Gut Kalø mit Gutshof, Burgruine und Wäldern und war bis 1946 Eigentümer. Ein weiteres Highlight ist die alte Anlegestelle in Nappedam, an der früher die Dampfschiffe anlegten.

ca. 3-4 h
15 km
160 m
160 m

Da du gestern bereits Teile der Mols-Bjerge Strecke gewandert bist, wurde die heutige Etappe etwas geändert. Du kommst an der Bregnet-Kirche vorbei, die ganz allein am Rande des Ringelmose-Waldes liegt. Wie viele andere dänische Kirchen hat auch diese ihren Ursprung vor fast 1000 Jahren. Wirf einen Blick ins Innere, um die schönen modernen Kunstwerke von Arne Haugen Sørensen zu sehen. Ganz in der Nähe befindet sich die heilige Quelle Tobias Kilde, der nachgesagt wird, dass sie Augenkrankheiten heilen kann. Kurz bevor du den Bach Kolå überquerst, der die Grenze zu Mols bildet, kommst du an dem früheren Anwesen des Försters vorbei, in dem heute die Volkshochschule Kalø und die Schule für ökologischen Landbau (die einzige ihrer Art in Dänemark) untergebracht sind. Vor und nach dem Dorf Kejlstrup folgst du dem Rand der Moräne aus der Eiszeit, die die Grenze zwischen dem hügeligen Mols und dem flacheren Midtdjurs bildet. Du kommst hoch hinaus, ca. 80 Meter über dem Meeresspiegel. Genieße die Aussicht, sie ist großartig! Der Rest des Weges nach Femmøller führt auf kleinen Pfaden durch hügeliges Gelände mit Wäldern und Feldern.

4-5 h
17 km
200 m
270 m

Heute hast du die längste und vielleicht schönste Wanderetappe vor dir. Es ist jedoch möglich, die Wanderung zu verkürzen, wenn du eine kürzere und weniger anstrengende Wanderung wünscht. Vom Gipfel von Mols' höchstem "Berg" Agri Bavnehøj auf 137 m.ü.M. hast du einen grossartigen Blick auf den größten Teil des Nationalparks. Anders ist es, wenn man den Grund des Tinghulen erreicht, der eines der größten trockenen Kessellöcher ist, die nach der Eiszeit entstanden sind. Es diente früher als Versammlungsort für die umliegenden Kirchengemeinden. Hier wurden Streitigkeiten geschlichtet und Hexen verurteilt und verbrannt. Wenn du möchtest, kannst du einen kurzen Abstecher zu Dänemarks größtem Dolmen, Poskær Stenhus, machen, der direkt am Rande der Knebelplantage liegt. Von der Spitze des Grabhügels Trehøje (127 m.ü.M.) aus der Bronzezeit hast du eine beeindruckende Aussicht, wahrscheinlich die beste der ganzen Region. Danach geht es zurück nach Femmøller über die verlassenen Dörfer Toggerbo, Tremosegård und Strandkær, wo Karen Blixens Schwester Ellen Dahl und ihr Mann ein Ferienhaus hatten.

5-6 h
21 km
500 m
500 m

An deinem letzten Wandertag folgst du der Ebeltoft-Etappe des Mols Bjerge-Pfades. Nachdem du die Ferienhäuser von Femmøller hinter dir gelassen hast, folgst du kleinen Waldwegen. Ein interessanter Halt mitten im Wald ist die Ørnbjerg-Mühle, in der 400 Jahre lang Getreide gemahlen wurde. Du folgst dem Rand der Moräne aus der Eiszeit in Richtung des größten Sees von Djursland, dem Stubbe-See. Mit etwas Glück kannst du hier Adler beobachten. Wenn du aus dem Wald herauskommst, folgst du dem alten Eisenbahnweg, der zwischen Gravlev und Ebeltoft verläuft. Bis 1968 gab es hier eine Eisenbahnverbindung zwischen Ebeltoft und Trustrup. Die Route führt hinter dem kleinen Dorf Dråby vorbei. Du kannst einen kurzen Abstecher in das Dorf machen und den "Dom von Mols" besichtigen. Es ist ungewöhnlich, eine so große Kirche in einem so kleinen Dorf zu haben, aber früher war der Dorfsee mit dem Meer verbunden und die Schiffe liefen hier ein. Das letzte Stück des Weges, bevor man die Küste bei Ebeltoft erreicht, ist recht einfach zu gehen.

ca. 5-6 h
ca. 19-21 km
300 m
300 m

Nach dem Frühstück endet deine Wanderreise. Gerne verlängern wir deinen Aufenthalt mit Zusatznächten. 

Insel Samsø mit Booten

Tourencharakter

Du wanderst der Küste entlang auf Pfaden und Sandstränden. Später über breite Wald- und Feldwege sowie schmale Naturpfade durch Wald und über Felder. Der Untergrund variiert zwischen festem Schotter und losem Sand. Ganz kurze Streckenabschnitte sind asphaltiert. Mal ist es flach und leicht, mal geht es rauf und runter. Die Tagesetappen sind zwischen ca. 15 und 21 km lang. An einigen Tagen ist es möglich, die Wanderungen zu verkürzen oder zu verlängern.

Preise & Termine

Alle Daten für 2023 auf einen Blick*
Anreiseort: Aarhus
  Saison 1
28.09.2023 - 31.10.2023

täglich
Saison 2
01.03.2023 - 26.04.2023

täglich
Saison 3
27.04.2023 - 28.05.2023
29.08.2023 - 27.09.2023

täglich
Saison 4
29.05.2023 - 28.08.2023

täglich
Mols Bjerge-stien Wanderreise, 8 Tage, DK-AAWAE-08X
Basispreis
8 999
9 499
9 999
10 499
Einzelzimmerzuschlag 3 499 3 499 3 499 3 499
Saison 1
28.09.2023 - 31.10.2023
täglich
Saison 2
01.03.2023 - 26.04.2023
täglich
Saison 3
27.04.2023 - 28.05.2023
29.08.2023 - 27.09.2023
täglich
Saison 4
29.05.2023 - 28.08.2023
täglich
Mols Bjerge-stien Wanderreise, 8 Tage, DK-AAWAE-08X
Basispreis
Einzelzimmerzuschlag
8 999
3 499
9 499
3 499
9 999
3 499
10 499
3 499
Saison 1
28.09.2023 - 31.10.2023
Saison 2
01.03.2023 - 26.04.2023
Saison 3
27.04.2023 - 28.05.2023
29.08.2023 - 27.09.2023
Saison 4
29.05.2023 - 28.08.2023
Aarhus
Zusatznacht im Doppelzimmer/ÜF
Zusatznacht im Einzelzimmer/ÜF
Ebeltoft
Zusatznacht im Doppelzimmer/ÜF
Zusatznacht im Einzelzimmer/ÜF
1 099
1 699
890
1 290
1 099
1 699
890
1 290
1 099
1 699
890
1 290
1 099
1 699
890
1 290
Zusatznächte
Anreiseort: Aarhus
  Saison 1
28.09.2023 - 31.10.2023

täglich
Saison 2
01.03.2023 - 26.04.2023

täglich
Saison 3
27.04.2023 - 28.05.2023
29.08.2023 - 27.09.2023

täglich
Saison 4
29.05.2023 - 28.08.2023

täglich
Aarhus
Zusatznacht im Doppelzimmer/ÜF 1 099 1 099 1 099 1 099
Zusatznacht im Einzelzimmer/ÜF 1 699 1 699 1 699 1 699
Ebeltoft
Zusatznacht im Doppelzimmer/ÜF 890 890 890 890
Zusatznacht im Einzelzimmer/ÜF 1 290 1 290 1 290 1 290
Preise pro Person in SEK

Leistungen & Extras

Leistungen

Inkludierte Leistungen:

  • Übernachtungen in ausgewählten 2**-, 3***- und 4****-Hotels (1x mit Gemeinschaftsbad) 
  • Frühstück
  • Persönliche Begrüssung
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (1x pro gebuchtem Zimmer)
  • Navigationsapp und GPS-Daten
  • Service-Hotline

Optional: 

  • Lunchpakete für die Wanderungen (können jeweils am Vorabend im Hotel bestellt werden) 

Nicht inkludiert: 

  • Reiseversicherung
  • Leistungen, die nicht in den inkludierten Leistungen genannt sind
Weitere Infos

An- und Rückreise:

  • Fluganreise: Kopenhagen Flughafen.
  • Autoanreise: Parkgarage in Aarhus, ca. 1700 SEK für 8 Tage. Kostenloser Parkplatz ca. 1,5-2 km vom Starthotel entfernt. 
  • Bahnanreise: Bahnhof Aarhus liegt ca. 300-400 m vom Starthotel entfernt.
  • Rückreise: Midtrafik Bus Nr. 123 bietet regelmässige Verbindungen von Ebeltoft zurück nach Aarhus (ca. 1 Stunde, ca. 140 SEK pro Person). 

Das könnte dich auch interessieren